Die Hof-Praxis Hemmingen

Die Hof-Praxis Hemmingen befindet sich im idyllischen Dorfkern des historischen Hemmingen, inmitten von Obstwiesen, Viehweiden und Kiesteichen - und doch nur einen Kilometer von der Landeshauptstadt Hannover entfernt, angrenzend an den Stadtteil Döhren. Dieser als "Goslar-Hof" bewirtschaftete Bauernhof befindet sich seit dem 17. Jahrhundert im Familienbesitz, bis in die 1930er Jahre hinein auch noch unter dem Namen Goslar. Im Jahr 1965 wurde die bäuerliche Bewirtschaftung des Halbmeierhofes mit Vieh- und Landwirtschaft eingestellt. Aus moderner Sicht dieser Zeit war der Hof zu klein und nicht ausbaufähig.

 

Kurt Oehlschläger, ein Goslar-Urenkel, übernahm in 2001 den unter Denkmalschutz gestellten Resthof und führte ihn einer neuen Nutzung zu. Als Physiotherapeut, Qi Gong-Lehrer und Heilpraktiker für Physiotherapie mit speziellen Kenntnissen aus fernöstlichen Heilmethoden wandelte er den alten Kuhstall in ein Kleinod für ganzheitlich-körperliche Behandlungsmethoden und Kursangebote um. Sein Gedanke war, Menschen in der harmonischen und ruhigen Atmosphäre der Hof-Praxis schon mit dem Betreten des Hofplatzes zum Entschleunigen und Abschalten von Alltagsthemen zu verhelfen. Zwei schöne Therapie-Räume wurden von ihm genutzt und auch stundenweise vermietet. Der große Gruppenraum mit Eichenholz-Schwingboden wird seit der Eröffnung rege für verschiedene Kursangebote genutzt. Mit dem leider frühen Tod von Kurt Oehlschläger in 2017 übernahm seine Frau die Geschäfte und organisiert nun die Vermietung der drei Räume. 


Impressionen